Integrative Montessori-Schule Sasbach - Hauptstraße 9 · D-77880 Sasbach/Baden - Telefon: +49 7841 668111
Integrative Montessori-Schule Sasbach - Hauptstraße 9 · D-77880 Sasbach/Baden - Telefon: +49 7841 668111
Home | Kontakt | Downloads | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Volltextsuche
Integrative Montessori-Schule Sasbach e.V. - Hauptstraße 9 · D-77880 Sasbach/Baden - Telefon: +49 7841 668111

Maria MontessoriDie SchuleTrägervereinAktivitätenTermineAktuellesBildergalerieWir suchen...
Integratives Kinderhaus "Maria Montessori" - Hauptstraße 8 · D-77833 Ottersweier - Telefon: +49 7223 901456

Besuch aus Birkenfeld

Die Schüler der Integrativen Montessori-Schule Sasbach e.V. staunten vor kurzem sehr, als eine Abordnung aus Birkenfeld die Schüler bei ihrer Arbeit beobachtete. Birkenfeld grenzt im Osten direkt an das Oberzentrum Pforzheim und hat ca. 10.500 Einwohner. Martin Steiner, Bürgermeister von Birkenfeld, nahm zur Schulleitung Kontakt auf, um gemeinsam mit Oliver Keppler, Geschäftsführer der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. sowie Vertreterinnen der dort ansässigen Schulen, Frau Kammerer-Simon, Schulleiterin der Grundschule Gräfenhausen, Frau Weber, Schulleiterin der Friedrich-Silcher-Schule, und Frau Dreißigacker, stellvertretende Schulleiterin der Ludwig-Uhland-Schule die Integrative Montessori-Schule zu besuchen. Hintergrund des Besuches ist die Absicht der Gemeinde in Birkenfeld eine Gemeinschaftsschule einzurichten. In diesem Zusammenhang befasste sich das Gremium mit der Umsetzung der Inklusion in den ortsansässigen Schulen nach der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Mit großem Interesse folgten die Besucher den Ausführungen von Catherine Siebenaller, Schulleiterin der GHS, Rita Zartmann, Schulleiterin der Sonderschule für Kinder mit geistiger Behinderung sowie Daniel Reitter, pädagogischer Leiter der reformpädagogischen Ganztagsschule in Sasbach. Unter anderem wurden das pädagogische Konzept und die Erfahrungen aus 15 Jahren integrativer Arbeit vorgestellt. Nach einem kurzen Unterrichtsbesuch trafen sich alle Gäste und die Leitung der Schule zu einer munteren Diskussion im Lehrerzimmer. Oliver Keppler bescheinigte der privaten Monterssori-Schule eine von Grund auf gelungene Integration der Schüler mit Behinderung. Und zugleich bedauerte er, dass eine Übertragung der Arbeit hier vor Ort in die öffentlichen Schulen in Birkenfeld sich wohl nie verwirklichen ließe. Die Gründe für diese Misere seien unter anderem finanzielle und personelle Nöte der öffentlichen Schulträger. Das Fazit der Diskussion lautete somit, die Ausbildung der Lehrer müsse den Realitäten an den Schulen angepasst, oder zumindest daran orientiert werden und es müssen mehr Mittel zur Verfügung gestellt werden, um eine gelungene Beschulung aller Kinder zu gewährleisten. Am Ende verabredeten die Anwesenden, weiterhin in Kontakt zu bleiben und in Zukunft hospitieren vielleicht die Lehrer der Sasbacher Montessori-Schule in Birkenfeld in der dann neu gegründeten Gemeinschaftsschule. Der breiten Öffentlichkeit bietet sich am Samstag, dem 15. März 2014, von 11.00 bis 16.00 Uhr die Möglichkeit, einen Eindruck über die Arbeit der Integrativen Montessori-Schule Sasbach e.V. zu gewinnen. Dann nämlich öffnet sie in diesem Jahr wieder ihre Pforten für den Tag der offenen Tür. Alle sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag umfassend über die praktische Arbeit dieser Schule zu informieren, die nach den Prinzipien der italienischen Ärztin und Pädagogin Maria Montessori arbeitet. Neben Präsentationen und Ausstellungen zu Projekten sorgt der Elternbeirat für das leibliche Wohl der Besucher mit einer kleinen Mahlzeit und Kaffee und Kuchen.


« ZURÜCK
Integrative Montessori-Schule Sasbach - Hauptstraße 9 · D-77880 Sasbach/Baden - Telefon: +49 7841 668111